FANDOM


Das Weinwasser ist eine Erfindung von J. E. Hova höchstpersönlich. Immer wenn auf einem Fest der Wein auszugehen drohte, fand er schnell eine Möglichkeit, diesen geschickt zu strecken. Sein genaues Rezept wurde nicht überliefert, angenommen wird, dass er ungefähr drei Liter Wasser zu einem Liter Wein gab. Veredelt wurde die Komposition besonders in den Weinnachtstagen durch Zugabe eines speziellen Weinrauches. In der Küche ist dieses Verfahren heute noch als Küchweihe bekannt, nur das Weinwasser nennt man heute Weihwasser.