FANDOM


Urbi und Orbi sind zwei Außerirdische, die von Zeit zu Zeit (meist zu Ostern und zu Weihnachten) beim Papst zu Besuch sind. Dann informieren sie das Oberhaupt der katholischen Kirche über ihre Erlebnisse im All. Dem Papst interessessiert vor allem, ob sie irgendeinem Engel begegnet sind oder sonst etwas von der Göttlichen Herrlichkeit geschaut haben. Wenn die beiden dann wieder abdüsen, ruft der Papst ihnen noch einen flotten Segensgruß hinterher: "Urbi et Orbi". Dieser Gruß wird dann durch die modernen Medien weit über die Grenzen Roms hinaus bis in den letzten Winkel der Welt übertragen.