FANDOM


Steinigung

Obwohl es nicht so aussieht - auch der rechte Steinmann wird bald zusammenbrechen und die Steinigung am "Heißen Stein" kann beginnen.

Steinigung ist eine moderne christliche Einigungs-Methode. Sie leitet ihre Rechtmäßigkeit aus der Heiligen Schrift ab

  • und transformiert die rauhe Sitte aus biblischen Zeiten in die heutige Zeit.

Ziel der Steinigung ist es die verfeindeten Parteien zu einer Einigung zu bringen. Die Kontrahenten bewaffnen sich dazu bis zu den Zähnen mit Steinen. Unter der schweren Last brechen schließlich beide zusammen und erkennen, dass die Steinigung selbst keine praktikable Lösung des Konflikts darstellt. Schließlich finden sie sich am "Heißen Stein" zu einer fetten Grillwurst zusammen um sich friedlich auseinanderzusetzen. Am Ende steht in der Regel eine Einigung.


AchtungEine Steinigung ist durchaus nicht ungefährlch. Nicht selten bezahlt man dafür mit dem Leben. Ohne genaue Kenntnis des Steinigungsrituals sollte niemand an einer Steinigung teilnehmen. Fragen Sie ihren Priester oder Schriftgelehrten.




* War auch der Apostel Paulus ein Befürworter der Steinigung? Zumindest scheint es so, dass er sie verharmlosend darstellt indem er feststellt, dass diese nicht zwangsläufig zum Tode führt - wie diese Bibelstelle beweist: 2.Korinther 11,25