FANDOM


Sitzfleisch

Dieser junge Mann ist nicht gerade üppig mit Sitzfleisch ausgestattet.

... auch Arschbacke. Das Sitzfleisch ist ein gern gesehenes Sexobjekt. Jeder besitzt es, jeder versteckt es - aber alle werfen gern mal einen Blick darauf - so denn sie können.

  • Sitzfleisch wird benötigt, um eine entspannte Sitzhaltung beim Beten einzunehmen.
  • Es wird bevorzugt dazu verwendet, labberige Hosen aufzufüllen.
  • Sitzfleisch schmeckt zu beinahe jeder Beilage - außer vieleicht zu Manna-Brot, das ist allein eine vollwertige Speise.


Probleme mit dem Sitzfleisch haben vor allem junge Christenmenschen, wenn sie zuwenig davon haben. Um das Sitzfleischdepot aufzubessern, versuchen sie meist, durch exzessive Betattacken, diesem Problem Herr zu werden. Doch dazu fehlt ihnen gerade das nötige Sitzfleisch um eine entspannte Haltung beim beten einzunehmen. Also wird das Gebet vorzeitig abgebrochen und mit der Sitzfleischspende von oben ists Essig > ein Teufelskreis.

Hilfestellung bietet für diese Problemkinder die Sitzfleischhilfe e.V.