FANDOM


Was machen eigentlich Boxer, wenn sie in Rente gehen?

Die meisten werden Schlagsahnezubereiter. Die Schlagtechniken beim Boxen sind sehr gut geeignet aus flüssiger Sahne schöne feste Schlagsahne zu bereiten. Die maschinelle Herstellung nimmt zwar immer mehr zu - dennoch ist die Konsistenz einer handwerklich produzierten Schlagsahne unerreicht.

Daher kommt auch der Spruch: "Ich mach dich zu Schlagsahne" - Der Boxer übt für seine zukünftige Tätigkeit als Sahnezubereiter.

Streng gläubige pazifistische Christen lehnen den Boxsport wegen seines hohen Gewaltpotenzials ab. Lediglich zur Vorbereitung auf eine spätere Tätigkeit als Sahnezubereiters wird er in den eigenen Reihen geduldet. Als eine gute Alternative zur Schlagsahne wird Majonäse empfohlen.



siehe auch: Sahnehäubchen
siehe nicht: Konsensmilch
nicht verwechseln mit: Schlachtsahne ---> Abfallprodukt bei der Wurstherstellung