FANDOM


Die Magerquarksucht ist sehr gefährlich. Sie fängt gewöhnlich mit einer einfachen Quark-Diät an. Wenn der erhoffte Gewichtsverlust sich nicht in gehoffter Höhe einstellen will, scheint die einzige Lösung für den diätbewußten Schlankheitswahnbsesenen das Fortführen mit erhöter Dosis zu sein. Magerquark wird so, nach und nach, zum einzigen Nahrungsmittel. Im Endstadium quillt dem Abhängigen der Quark buchstäblich aus den Ohren. Schlimm ist das aber vor allem für einen christlichen Patienten, da der Magerquarksüchtige gegen beinahe jedes Gebote verstößt, um in den Genuss des weißen Goldes zu gelangen.

Wenn Sie solches beobachten, sollten Sie unbedingt einen Geistlichen hinzuziehen, denn in solchen Fällen hilft bekanntlich nur noch beten.



siehe auch: Dickmilch