FANDOM


  • Als Leiche bezeichnet man eine/n Tote/n.
  • Besser gesagt wird mit Leiche der leblose Körper der/des Verstorbenen betitelt.
  • Noch besser: Eine Leiche ist der zurückgelassene Ballast dessen, die/der irdischerseits als Verstorbene/r angesehen wird, auf dem Weg in ihre/seine neue Existenz (was/wo immer das auch sein mag).

Wie man sieht, treffen alle Definitionsversuche sowohl auf weibliche als auch auf männliche Personen zu. Man kann also festhalten: Die Leiche ist ein Unisex.

Leichen kommen, obwohl das wohl die natürliche Aufenthaltsort einer Leiche ist, nicht nur auf dem Friedhof vor. Etliche Leute halten sich auch eine Leiche im Keller. Grobe Schätzungen besagen, dass jeder wohl zumindest eine Leiche in seinen Kellerräumen aufbewahrt. Die Dunkelziffer ist wie gewohnt um einiges höher zu beziffern. Da es so manches Eigenheim ohne Keller gibt, bekommt der geneigte Leichenforscher eine Ahnung davon, welch Leichenanhäufung in den Kellergewölben der Leichensammler vorzufinden sind.

Christen sind angehalten keine Leichen im Keller anzuhäufen (siehe: Lukas 9,60). Da sie deshalb oft nicht wissen, was mit dem leeren Keller anzustellen sei, haben viele bibeltreue Christen in ihren Kellern Partyräume eingerichtet - denn an den Kellerräumen soll man Euch erkennen. (---> Johannes 13,35)


AchtungEin absolutes Tabu für Christen ist der Leichenschmaus - aus verständlichen Gründen.



Verhaltensregeln, wenn Du eine Leiche triffstBearbeiten

  • Quatsche niemals eine Leiche ohne Aufforderung an.
  • Zur Begrüßung reicht in der Regel ein einfacher Händedruck. Umarmung und Kuss wirken meist übertrieben.
  • Achte darauf, dass es die Leiche immer schön warm hat, denn sie verliert schnell an Temperatur.
  • Aus Respekt vor der anderen Existenzform solltest Du, solange sich die Leiche in Deiner Nähe aufhält, weder feste noch flüssige Nahrung zu Dir nehmen.
  • Vor Deiner ersten Begegnung mit einer Leiche in der Öffentlichkeit solltest Du üben, wie man auf Kommando ein paar Tränchen abdrückt - das kommt immer gut an. Ein gut getimter, schriller Schrei kann, falls gewünscht, Dir die volle Aufmerksamkeit der anwesenden lebenden Personen einbringen.
  • Biete der Leiche niemals etwas zu rauchen an, denn eine gut duchgetrocknete alte Leiche ist stets leicht entflammbar.
  • Wundere Dich nicht, wenn die Leiche etwas wortkarg ist.
  • Wenn die Leiche keine Einwände hat, kannst Du auch mit ihr ein paar Worte gemeinsam beten.
  • Denke immer daran, dass auch Deine bescheidene Behausung Deiner selbst einmal als Leiche enden wird - behandle also stets eine Leiche gut.



siehe auch: Fronleichnam