FANDOM


Wer im Schwimmbad nur mit Badehaube ins Wasser geht, ist ein Haubentaucher - auch, wenn er/sie nicht einen einzigen Schwimmzug lang unterhalb der Wasseroberfläche sich bewegt. Die Sitte stammt aus den Anfängen des Christentums in Rom, als Eltern ihre heiratsfähigen Töchter nur mit einer Haube auf dem Kopf zum baden in den Tiber gehen ließen, als Zeichen der Heiratswilligkeit. Heute werden Hauben von Männern und Frauen gleich ungern getragen.