FANDOM


Currywurst

Nachstellung der Geburtsstunde der Currywurst - köstlich

Hans Hugo von Currywurst war der Erfinder der gleichnamigen Wurstspezialität. Besonders gut schmeckt Hugos Wurst zu fettigen Fritten.

Hans Hugo war ein schwieriges Kind. Bereits mit 3 Jahren ließ er seine Eltern wissen, dass ihm das Essen, dass sie ihm mit Liebe zubereiteten, nicht schmecken würde. Schon zu diesem Zeitpunkt zeigte sich seine Vorliebe zur Wurst. Er experimentierte mit Leberwurstbutterbroten mit Marmelade und erfand die Leberwurst-Marmelade.

Auch im Religionsunterricht fiel Hans Hugo durch seine störenden Zwischenrufe auf. So hätte Jesus ihm im Traum erzählt, seine Leibspeise, also die vom Jesus, seien Wurstbrote gewesen. Das sei auch naheliegend, da Josef, also der Alte vom Jesus, sei in Wahrheit vom Beruf Metzger gewesen und Maria machte einfach die besten Würstchen.

Auf die Idee mit der Currywurst kam Hans Hugo durch Zufall, als er es einmal recht eilig hatte und sich eine geschnibbelte Bratwurst zubereiten ließ - zum sofortessen für unterwegs. Und draußen dann rutschte er auf einer Hundewurst (Hotdog) aus und die Wurststückchen flogen im hohen Bogen durch die Luft und landeten in einer ölverschmutzten Pfütze am Straßenrand. Hans Hugo wollte die Ölwurst aber nicht wegwerfen und sammelte die Stücke auf und probierte ein Häppchen - wühüherrrrrg, spei, übel!!! Doch dem experimentierfreudigen Hans Wurst gab nicht so leicht auf und rannte zurück in die Pommesbude und kloppte soviel Currygewürz, das war das einzige, das er in der Eile in die Finger bekam, drauf wie er nur konnte und siehe da, es schmeckte 1a - Heureka! - Die Currywurst!


Rezept für eine schmackhafte Currywurst nach Hans Hugo nachmachen auf eigene GefahrBearbeiten

  • Bratwurst braten - aber bitte nicht zu doll
  • und kleinschnibbeln
  • in frischer, ölgetränkter Schmutzbrühe wälzen - am besten im Motoröl vom letzten Ölwechsel
  • und anschließend abtropfen lassen - nicht abwischen dass verdirbt den Geschmack und etwas Soße soll ja auch dabei sein, oder?
  • dann die Krönung - extra fett Curry drüberpampen


  • oder einfach in der Pommesbude (gibts in jedem guten Dorf, das was auf sich hält) ne Portion bestellen


Also, alles idiotensicher zum nachmachen - guten Appetit.



siehe auch: Herribert Grölemeyer - ein großer Fan von Curywurst