FANDOM


Geistheilung meint:

  • "Heilung des Geistes I": Das Gespenst (Kleingeist) ist krank und bedarf der Heilbehandlung durch einen Geistheiler
  • "Heilung des Geistes II": ist im engeren Sinn ein Entfesslungstrick ---> Befreiung des Knotens in den Hirnwindungen, welcher zu fehlerhaften Denkleistungen führt.
  • "Heilung vom Geist I": Menschen, die vom Heiligen Geist ergriffen sind, handeln oft unkonventionell, ohne auf den eigenen Vorteil bedacht zu sein. !Vorsicht! Vorwiegend atheistische Psychologen versuchen, durch allerlei therapeutische Maßnahmen, sie vom Geistbefall zu "heilen" - jedoch meist ohne Erfolg - Gott sei Dank.
  • "Heilung vom Geist II": Bei Menschen, die von einem bösen Geist befallen sind, vesagt allerdigs die Psychotherapie gleichfalls. Hier bedarf es der direkten Hilfe von Oben.
  • "Heilung durch den Geist I": Nicht der Mensch kann tatsächlich Heilung veranlassen sondern nur der Geist Gottes. Deshalb ist jede tatsächliche Heilung geistgewirkt.
  • "Heilung durch den Geist II": Viele suchen Zuflucht und Trost im Alkohol. Jedoch ist kein einziger Fall in der Literatur bekannt, in dem der Weingeist tatsächlich Heilung erwirkte.


Genau


Dieser Begriff ist mehrdeutig und hat deshalb mehrere Deutungen - wahrscheinlich bist Du jetzt auch nicht schlauer, aber wenn Du dich bilden wolltest, währst Du wohl nicht hier sondern in der Wikipedia - obwohl, ob das hilft, ist auch fraglich.