FANDOM


Fußpilz entsteht bekanntlich oft, wenn der potentielle Fußpilzbesitzer Schweißfüße hat und seine Socken nicht oft genug wechselt. (siehe: Glühstrumpf) Trägt er dann noch schlecht belüftetes Schuhwerk, sprießen die Fußpilze hemmungslos.

Abhilfe schafft hier ein Berufswechel ---> werde Franziskanermönch! Die Sandalenträger belüften ihr Fußwerk, unterstützt durch die Barfüßigkeit, in vorbildlicher Weise - da hat der gemeine Fußpilz keine Chance. Gott sei Dank! Früher war das die einzige Möglichkeit dem grassierenden Fußpilzbefall Herr zu werden. Heute leidet der Orden unter starken Mitgliederschwund, da sich die hygienischen Zustände stark gebessert haben.



siehe auch: Jesus-Latschen
Vorsicht vor den: Killerpilzen


P.S. gehört zwar nur am Rande hierher, aber hier noch ein alter Franziskanerwitz - oder wars ein Apothekerwitz - egal:

Was ist der Unterschied zwischen einem Apotheker und einem Franziskanermönch?
---> überleg, grübel grübel, denk ...
... Der Apotheker hat ein Heil Serum und der Franziskanermönch hat ein Seil herum. - (sehr witzreich! hahaha) -