FANDOM


Die Fragestellung ist eine selten praktizierte Stellung den Geschlechtsakt auszuüben. Dabei sehen sich die beiden Partner mit fragenden Blick mal von vorn, mal von der Seite, selten von hinten, während des gesamten Aktes an. Die katholische Kirche erlaubt diese Praktik nur, wenn unklar ist, ob einer der beiden Sexualpartner zeugungsunfähig ist. Ansonsten gilt auch beim Koitus der missionarische Gedanke.

Herribert Grölemeyer verarbeitete diese Fragestellung in seinem Lied: "Was soll das?"