FANDOM


Die Erbsünde ist eine Sünde, deretwegen nicht nur die Menschen aus dem Paradies hinausgekantet wurden, sondern die auch den Schlangen die Beine genommen hat. Dieses haben Genforscher und Theologen gemeinsam so vereinbart. Die Genforscher lösen dieses Problem medizinisch, wie aus oben verlinktem Text hervorgeht und können so Schlangen die Beine wiedergeben. Die Theologen arbeiten noch an dieser Sache, haben aber schon einen logischen Lösungsansatz gefunden. Wie der Mensch durch die Taufe von der Erbsünde reingewaschen wird, so müsste es bei der Schlange auch funktionieren. Das gäb dann sensationelle Schlagzeilen in der internationalen Presse - ‚Zoo in Nairobi meldet: Getaufte Riesenschlange läuft schneller als Gepard!‘. Aber das Problem ist, die Schlangen rechtzeitig vor dem problematischen Entwicklungsstadium zu taufen. Ist die Schlange aus dem Ei geschlüpft, ist es zu spät, öffnet man das Ei entsprechend früh, stirbt die Schlangenbrut. Wir können nur beten, daß Papst Benedikt XVI. eine zufriedenstellende Lösung erlangt.